DKM Tirpitz - a Bismarck class on steroids (now with Torpedoes!)

Istvan56
ShipComrade Staff
Posts: 142
Joined: Mon Jul 06, 2015 7:41 pm
Location: Nampa, Idaho

DKM Tirpitz - a Bismarck class on steroids (now with Torpedoes!)

Postby Istvan56 » Tue Jul 28, 2015 1:13 pm

Yes, you read correctly, the Tirpitz will have torpedoes. From what I've read they are amidship mounted, 6 km range, 67 knot speed and with a 90 second reload. They might make a good last minute DD defense or coup de gras for a BB that decided to brawl at close range. :twisted:
Image
Image
Image
Image
Image

Thanks to NA forum member Chi_Ri (Nhat Tai Nguyen on photobucket) for hosting and posting the extracted game files on Tirpitz, etc.
Image
Panzerei
Posts: 2
Joined: Sun Mar 04, 2018 11:45 am

Re: DKM Tirpitz - a Bismarck class on steroids (now with Torpedoes!)

Postby Panzerei » Sun Mar 04, 2018 1:08 pm

Hi,
bin seit heute im Forum, mir sind die sehr detaillierten Berichte über die neuen französischen Kriegsschiffe aufgefallen, da ich mich für das Premiumschiff Gascogne interessiere, habe ich im NET informationen über das Schiff gesucht und bin bei SHIP COMRADE fündig geworden.
Habe anschließend die Berichte über die Bismarck und Tirpitz gelesen, sehr gute Berichte - fahre beide Schiffe - und habe Ihre Kommentare mit meinen Erfahrungen verglichen.
Fahre auf beiden Schiffen nur einen Kapitän, das hat den Vorteil, das man diesen schneller auf die max. Skills ausbildet - mein Kapitän hat 19 Skills.
Der Kapitän hat im 4.Slot einmal "Tarnung", dann "verbesserte Schießausbildung" und "Brandbekämpfung", im 3.Slot "Inspekteur", im 2.Slot "Eliteschütze" und im 1. Slot "präventive Maßnahme" und "Einsatzzentrale für Katapultflugzeuge". Habe schon mehrfach die Skill-Slots gewechselt, diese ist meiner Erfahrung nach die beste Variante, wenn man aus der 2.Reihe agiert.
In den Slots für die Verbesserungen sind im 1.Slot "Hauptbewaffungs-Modifkation 1", im 2.Slot "Schadenbegrenzungssystem-Modifikation 1", im 3.Slot "Fla-Bewaffungs-Modifikation 2" und im 4.Slot "Schadenbegrenzungssystem-Modifikation 2" und im 5.Slot "Tarnsystem-Modifikation 1".
Durch den Abgleich der Kapitäns-Skills mit den den Slots für die Verbesserungen und dem entsprechenden Einsatz der Flaggen, ist die Bismarck wie auch die Tirpitz sehr erfolgreich, bin meistens der letzte lebende Player, der die letzten gegenrischen Schiffe abräumt und bin dadurch, zwar nicht immer, aber immer öfters für einen positiven Ausgang des Gefechtes spielentscheidend.
Auch den Nahkampf brauche ich nicht zu fürchten, selbst im Kampf mit 2 Gegener, da die Nahkampfeigenschaften sofern angeklickt, zeitgleich beide Schiffe bekämpfen kann, was mit der Tirpitz durch den Einsatz der Torps noch besser ist.

Nun, bei den vielen Gefechten habe ich festgestellt, das die Treffergenauigkeit, jenach Ausrichtung - parallel - zum gegenrischen Schiff sehr entscheidend ist, da die Geschütze in einem Turm nicht parallel ausgerichtet sind - weiß nicht welcher - je weiter das Ziel desto ungenauer. Fährt das gegenrische Schiffe im rechten Winkel zu meiner Längsachse, kann man einer sehr hohen Präzision genau mit dem gleichen Abstand einmal zur Back- und Steuerbordseite die Granaten einschlagen sehen. Wenn man die Flugbahn beobachtet, triften die Geschoßbahnen auseinander - das gegenrische Schiffe fährt durch fährt die beiden Einschläge einfach. Habe schon versucht den Fehler bei WoWS das zu bemängeln, aber man hat mich verstanden. Man müßte mit mehren Player eine Versuchsreihe starten und auf Video auf nehmen und dann erneut bei WoWS einreichen.

Vielleicht kann man hier im Forum Player finden, die das Szenario nach stellen!

Vielen Dank
Panzerei
Panzerei
Posts: 2
Joined: Sun Mar 04, 2018 11:45 am

Re: DKM Tirpitz - a Bismarck class on steroids (now with Torpedoes!)

Postby Panzerei » Sun Mar 04, 2018 1:11 pm

Hi,
bin seit heute im Forum, mir sind die sehr detaillierten Berichte über die neuen französischen Kriegsschiffe aufgefallen, da ich mich für das Premiumschiff Gascogne interessiere, habe ich im NET informationen über das Schiff gesucht und bin bei SHIP COMRADE fündig geworden.
Habe anschließend die Berichte über die Bismarck und Tirpitz gelesen, sehr gute Berichte - fahre beide Schiffe - und habe Ihre Kommentare mit meinen Erfahrungen verglichen.
Fahre auf beiden Schiffen nur einen Kapitän, das hat den Vorteil, das man diesen schneller auf die max. Skills ausbildet - mein Kapitän hat 19 Skills.
Der Kapitän hat im 4.Slot einmal "Tarnung", dann "verbesserte Schießausbildung" und "Brandbekämpfung", im 3.Slot "Inspekteur", im 2.Slot "Eliteschütze" und im 1. Slot "präventive Maßnahme" und "Einsatzzentrale für Katapultflugzeuge". Habe schon mehrfach die Skill-Slots gewechselt, diese ist meiner Erfahrung nach die beste Variante, wenn man aus der 2.Reihe agiert.
In den Slots für die Verbesserungen sind im 1.Slot "Hauptbewaffungs-Modifkation 1", im 2.Slot "Schadenbegrenzungssystem-Modifikation 1", im 3.Slot "Fla-Bewaffungs-Modifikation 2" und im 4.Slot "Schadenbegrenzungssystem-Modifikation 2" und im 5.Slot "Tarnsystem-Modifikation 1".
Durch den Abgleich der Kapitäns-Skills mit den den Slots für die Verbesserungen und dem entsprechenden Einsatz der Flaggen, ist die Bismarck wie auch die Tirpitz sehr erfolgreich, bin meistens der letzte lebende Player, der die letzten gegenrischen Schiffe abräumt und bin dadurch, zwar nicht immer, aber immer öfters für einen positiven Ausgang des Gefechtes spielentscheidend.
Auch den Nahkampf brauche ich nicht zu fürchten, selbst im Kampf mit 2 Gegener, da die Nahkampfeigenschaften sofern angeklickt, zeitgleich beide Schiffe bekämpfen kann, was mit der Tirpitz durch den Einsatz der Torps noch besser ist.

Nun, bei den vielen Gefechten habe ich festgestellt, das die Treffergenauigkeit, jenach Ausrichtung - parallel - zum gegenrischen Schiff sehr entscheidend ist, da die Geschütze in einem Turm nicht parallel ausgerichtet sind - weiß nicht welcher - je weiter das Ziel desto ungenauer. Fährt das gegenrische Schiffe im rechten Winkel zu meiner Längsachse, kann man einer sehr hohen Präzision genau mit dem gleichen Abstand einmal zur Back- und Steuerbordseite die Granaten einschlagen sehen. Wenn man die Flugbahn beobachtet, triften die Geschoßbahnen auseinander - das gegenrische Schiffe fährt durch fährt die beiden Einschläge einfach. Habe schon versucht den Fehler bei WoWS das zu bemängeln, aber man hat mich verstanden. Man müßte mit mehren Player eine Versuchsreihe starten und auf Video auf nehmen und dann erneut bei WoWS einreichen.

Vielleicht kann man hier im Forum Player finden, die das Szenario nach stellen!

Vielen Dank
Panzerei

Return to “German”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests